Wetten auf Tennis – Die Regeln

Für alle Tennis Fans wird das Wetten von nun an zu einem großen Ereignis. Bei Tennis-Wetten gibt es einige Anbieter, die tatsächlich viel Gewinn versprechen. Natürlich ist es wichtig, sich vor dem Platzieren der Wette über die jeweiligen Quoten zu informieren. Dies eine wichtige Voraussetzung. Die Quoten sind unterschiedlich und daher sollte sich niemand auf sein persönliches Gespür verlassen, was die Quoten angeht. Jetzt gibt es unterschiedliche Arten, wie die Wetten platziert werden können.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 18.06.2018)


 
888sport

 
Wettbonus
200€

 
Jetzt Wetten!

 
tipico

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
ladbrokes

 
Wettbonus
300€

 
Jetzt Wetten!

Zudem herrschen beim Tennis teilweise sogar Sonderregeln, die nicht zu umgehen sind. Wichtig beim Platzieren einer Wette ist immer, dass man sich damit beschäftigt. Wetten können grundsätzlich zu den Turnieren platziert werden. So auch bei allen WTA und ATP Turnieren. Auch bei Grand Slam Events und den Australian Open gibt es viele Wetten zu platzieren. Natürlich gehört dazu auch die French Open und platzieren. Nicht zu vergessen in der langen Liste sind die US Open und der Fed Cup, sowie der Davis Cup. Es dürfen auf Siege und Sätze gewettet werden. Sie können aber auch auf Turniersieger setzen. Wetten im Internet ist also ganz leicht.

Die Sonderregeln

Bei einem Sieger Match ist die Wette gültig, wenn ein Tennisspieler aufgibt. Dabei ist aber zu beachten, dass der erste Satz zu Ende gespielt werden muss. Der Spieler ist immer der Gewinner bei Wetten, insofern der Schiedsrichter ihn zum Sieger erkoren hat. Wichtig ist aber auch, dass die Spieler in die nächste Runde aufsteigen, die aufgegeben haben oder bei denen ein Match in solch einem Maße beendet worden ist. Natürlich sind alle Wetten gültig, wenn es einen eindeutigen Sieger gibt und wenn das Spiel bis zu Ende gespielt worden ist.

immer wetten

Sobald der erste Ball gespielt worden ist, wird beschlossen, dass ein Satz, oder Spiel und Tiebreak ausgetragen ist. Die Regeln beim Tennis sind wichtig und natürlich betrifft das auch jene Spieler, die gerne ein oder mehrere Wetten platzieren. Im Vorfeld sollten die Wettbedingungen immer durchgelesen werden. Diese müssen erfüllt werden. Online Wetten zu platzieren ist heute kinderleicht geworden. Jeder, der in Deutschland lebt und das 18. Lebensjahr vollendet hat, kann auch für Tennis wetten. Die Wette selbst wird von dem Spieler platziert. Er kann sich aber auch für ein anderes Verfahren entscheiden.

Die Online Wetten sind jedoch mittlerweile sehr beliebt, weil man erkennt, ob man gewonnen hat und auch die Quoten sehr übersichtlich angezeigt bekommt. Bei der Wette selbst, gibt es nichts zu beachten. Wichtig ist nur, dass man sich klar darüber ist, dass es um echtes Geld geht. Bei Tenniswetten ist natürlich ebenfalls etwas Glück dabei. Wer sich hier aber auf Quoten verlässt, wird später nicht enttäuscht sein.